Flächendeckendes Gutachter-Netz - qualifizierte Ausbildung - TÜV Rheinland geprüfte Baumaschine

Die Sachverständigenorganisation FSP engagiert sich inzwischen seit einem Jahr bei den Bau- und Landmaschinen. Zuständig für das Thema ist im Unternehmen der Baumaschinen-Experte Kay Dückert, der seit 25 Jahren in der schweren Klasse zu Hause ist. Er kann schon nach zwölf Monaten auf beachtliche Erfolge zurückblicken, die langfristig Einfluss auf die Baumaschinenbranche haben werden. Ein flächendeckendes Netz an qualifizierten Sachverständigen ist bereits etabliert und die ersten Großkunden in der Fläche sind an Bord. FSP ist deutschlandweit aktiv und gehört zum TÜV Rheinland.

„Wir haben in unserem neuen Bereich Bau- und Landmaschinen nicht nur buchstäblich eine spezielle Ausbildung aus dem Boden gestampft,“ erklärt Kay Dückert, Fachreferent für das Thema bei der FSP. „Wir haben auch schon 50 neue Sachverständige ausgebildet und sind damit in ganz Deutschland für unsere Kunden da.“ Bei der FSP weiß man, dass der Bedarf für qualifizierte Bewertungen, Schadengutachten und Prüfungen groß ist. Deshalb arbeitet das Team mit Hochdruck an weiteren Ausbildungsterminen, um den Ansprüchen der Kunden noch besser gerecht zu werden.

Großkunden an Bord, flächendeckendes Netz
„Wir freuen uns sehr, dass wir bereits im ersten Jahr einige Großkunden wie Auktionshäuser, Banken und Versicherungen zu unseren Kunden zählen dürfen,“ so Dückert weiter. „Sie schätzen besonders unseren schnellen und flexiblen Service in der Fläche. Unsere Sachverständigen für Bau- und Landmaschinen haben mit diesen Gutachten alle Hände voll zu tun.“
Ein weiteres wichtiges Thema für die Branchenprofis ist die TÜV Rheinland geprüfte Baumaschine. Mit dem zweisprachigen Zustandsbericht und der umfangreichen Foto- und Videodokumentation und dem entsprechenden Zertifikat „TÜV Rheinland geprüfte Bau-und Landmaschine“ wissen Bauunternehmer ganz genau, was sie in welchem Zustand kaufen. Und das ist nicht nur für Käufer interessant, auch die Verkäufer profitieren von diesem Service, denn das TÜV-Rheinlandsiegel ist immer ein Mehrwert für beide Seiten.

Maschinenzustand international dokumentieren
Mit dem Bericht können sie gegenüber potenziellen Käufern dokumentieren, in welchem Zustand sich eine Maschine befindet, und das sogar zweisprachig. Das ist ideal für alle, die Maschinen ins Ausland verkaufen möchten. Denn das Siegel des TÜV Rheinland ist weltweit sehr angesehen und dokumentiert hohe Qualitätsstandards.
Das Gutachten und den Zustandsbericht gibt es zum Festpreis. Der berechnete Betrag unterschreitet in vielen Fällen allein die Reisekosten zu einer angebotenen Maschine. Die gesparte Zeit ist ein weiterer großer Vorteil. Selbstverständlich überprüfen die Gutachter der FSP auch ganze Maschinenparks im Kundenauftrag.

Die Beauftragung eines Gutachtens oder Zustandsberichts ist ganz einfach. Interessierte finden alle Infomationen hier.

nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.